Krebstherapie an den KEM – trotz Corona behandeln wir Sie weiter!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

„Sie haben Krebs und noch rund drei Monate zu leben – wenn wir nichts unternehmen. Und Sie hatten gerade Corona – deswegen beginnen wir erstmal nicht mit Ihrer Krebstherapie.“ Mit diesen Aussagen seiner früheren Ärzte wollte sich Karl-Heinz Hagmeyer nicht abfinden. Also kam er zu uns an die KEM. In unserer Klinik für Internistische Onkologie wird er seitdem von Professor Michael Stahl und seinem Team behandelt. Mit Erfolg: Seine personalisierte Therapie schlägt an und der Tumor und die Metastasen sind rückläufig. Im Interview erzählt er Ihnen seine Geschichte.

Neu an den KEM: Das VMZ

Jetzt neu in Essen: KEMs Viszeralmedizinisches Zentrum (VMZ) Denn: Auch wenn seit einigen Monaten Corona die ganze Welt in Atem hält: schwerwiegende Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes, der Speiseröhre und Leber und auch Krebs kennen keinen Lockdown. Wenn Ihre Organe schwer erkranken, brauchen Sie sofort exzellente Hilfe! Hochspezialisierte Ärzte-Teams arbeiten im neuen Viszeralmedizinischen Zentrum (VMZ) eng für […]

Mehr erfahren

Fortbildung: Applikation von Zytostatika in der Onkologie

Fortbildungsveranstaltung gemäß Handlungsempfehlungen der KOK (Konferenz Onkologischer Kranken- und Kinderkrankenpflege) Zytostatika – Therapien sind zeitintensiv und personalaufwendig und erfordern spezielles, medizinisches Hintergrundwissen. Aufgrund des vorherrschenden Kostendrucks und der Personalknappheit in deutschen Kliniken und Fachpraxen, werden zunehmend ärztliche Tätigkeiten an geschulte Fachkräfte delegiert, um eine effiziente Arbeitsweise zu ermöglichen. Dies beugt Störungen im Prozessgeschehen vor und […]

Mehr erfahren

WAS UNS AUSZEICHNET

Als nationales und internationales Studienzentrum bieten wir Patientinnen und Patienten mit Krebs neueste Behandlungsverfahren an, verbessern Heilungschancen oder verlängern das Leben

Mit modernsten wissenschaftlichen Verfahren passen wir die Therapie auch an komplexe Erfordernisse betagter Patientinnen und Patienten an.

Durch die Kooperation zahlreicher erfahrener Ärzte unterschiedlicher Disziplinen stellen wir die optimale Behandlung unserer Patientinnen und Patienten sicher.