Viren wollen überleben! Sie mutieren.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Für Viren gehört die stetige Veränderung zu einer erfolgreichen Verbreitung und somit zum Überleben. Wenn ein Virus mutiert, stellt es für den Menschen eine neue Herausforderung dar. Das ist auch der Grund, warum wir uns jedes Jahr wieder gegen die Grippe impfen lassen sollten.
Die Corona-Mutationen sind aktuell ein wichtiges Thema und es gibt viele offene Fragen.
Wir haben mit Dr. Andreas Grundmeier, KEMs Gesamteinsatzleiter Corona, über die derzeitige Situation gesprochen. Welche Antworten es bisher gibt und was weiterhin noch erforscht werden muss, erklärt er im Video.

Radio Essen
Corona Aktuell: KEMs Corona-Experten bei Radio Essen

Corona-Talk bei Radio Essen mit Dr. Georg-Christian Zinn (v.re.), Dr. Andreas Grundmeier (digital auf dem LapTop zugeschaltet) und dem Chefredakteur Christian Pflug.

4. Februar 2021: Dr. Andreas Grundmeier, KEMs Gesamteinsatzleiter Corona, und Dr. Georg-Christian Zinn, KEMs Krankenhaushygieniker, waren im Radio Essen-Sender. Sie beantworteten live HörerInnen-Fragen zum Corona-Virus und den aktuellen Entwicklungen, wie Mutationen und Impfungen.

Hören Sie hier hinein

Am 30.12.2020 waren die Experten schon einmal bei Radio Essen zum Thema „Corona-Impfung“.

Hier können Sie die Fragen und Antworten nachlesen.

 

WDR Aktuelle Stunde
Corona Aktuell: Wie verhindern Krankenhäuser Infektionen?
 

28. Januar 2021: Rund eine Millionen Zuschauer verfolgten den Beitrag der aktuellen Stunde. Das Thema lautete: Wie schützen Kliniken ihre PatientInnen, Mitarbeitenden und BesucherInnen vor einer Infektion? 

Professor Martin K. Walz, KEMs Ärztlicher Direktor gab Antworten. 

WDR Lokalzeit Ruhr
Corona Aktuell: Wie bewältigen Kinder die Corona-Lage?
 

4. Februar 2021: Vergangenen Donnerstag, ab 19:15 Uhr, sprach unser Klinikdirektor der Kinder- & Jugendpsychiatrie Christoph Arning zum Thema „Wie bewältigen Kinder die Corona-Situation gemeinsam mit der Familie?“ in der Lokalzeit Ruhr des WDR-Fernsehens.

 

 

 

 

WDR Aktuelle Stunde
Corona Aktuell: Corona und Autoimmunerkrankungen

3. Februar 2021: In KEMs Kapelle drehte der WDR für die Aktuelle Stunde einen Beitrag mit Professor Christof Specker, Direktor der Klinik für Rheumatologie & Klinische Immunologie, zum Thema „Corona und Autoimmunerkrankungen“, wie z.B. Rheuma. Der Beitrag wird in den kommenden Tagen ausgestrahlt. Wir informieren Sie hier.

Radio Essen
Corona Aktuell: Das Immunsystem stärken

22. Januar 2021: In einer Radio Essen-Expertenrunde zum Thema „Immunsystem gegen Corona stärken“ stellen sich Professor Christof Specker, Direktor der Klinik für Rheumatologie & Klinische Immunologie, und Professor Jörg Schlaak, neu an den KEM als Direktor der Klinik für Allgemeine Innere Medizin & Hepatologie, vor.

Mehr erfahren Sie hier.

Corona Aktuell:
KEMs Krankenhaushygieniker Dr. Georg-Christian Zinn zu Mutationen des Corona-Virus
 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Viren verbreiten sich, indem sie Körperzellen zu einer „Virenkopiermaschine” verwandeln.
Bei der Herstellung dieser Kopien kommt es oftmals zu Fehlern.
Diesen fehlerhaften Kopiervorgang nennt man „Mutation”. 

Erfahren Sie mehr im Video! 

 

Prämie für KEMianer

Auch wenn wir als KEM bei der Corona-Prämie für Pflegekräfte vom Bund zunächst leer ausgegangenen sind – jetzt gibt es doch noch gute Neuigkeiten: Im Dezember wird von den KEM ein Bonus ausgezahlt!

Und wir gehen noch einen Schritt weiter und zahlen unseren Bonus nicht “nur” den Pflegekräften aus, sondern allen nicht-ärztlichen KEMianern. Von der Pflege, über KEMs Küche, Reinigung und Haustechnik bis hin zur Verwaltung – einschließlich aller Azubis, Pflege-Schülerinnen und Schüler sowie Praktikanten. Die Prämien sind gestaffelt von 200€ – 600€.

Diese einmalige Sonderzahlung wird mit dem Dezembergehalt ausgezahlt. Sie soll eine Anerkennung für die anstrengende Arbeit während der Corona-Zeit sein!

Wir danken allen KEMianern für Ihren starken und wertvollen Einsatz!

Weitere Informationen zu der Aktion finden Sie hier:

https://www.instagram.com/p/CIDCnkhKON3/

 

KEM-Pfleger gibt Interview für das WDR-FernsehenViele Medien haben über diese Aktion berichtet. Darunter auch der WDR. Den Beitrag können Sie hier ansehen.

 

 

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Der Startschuss für eine neue Radiologie an den KEM

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Prof. Koch, der Direktor unserer Klinik für Radiologie, und sein Team erklären, was beim sogenannten Quench in unserer Radiologie passiert.

KEMs Kultur: Unser Konzert „Tribute to Charlie Parker“ mit dem Wolfgang Schmidtke Orchestra im Lighthouse Essen

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Wegen Corona fand das Konzert ohne Publikum statt. Genießen Sie das Konzert mit einem Klick auf die Videos. 

Wir wünschen Ihnen viel Freude.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

20.10.2020

Professor Krege befragt Jens Spahn

Professor Susanne Krege, Mitglied des Vorstandes der Deutschen Gesellschaft für Urologie, fragte gestern im Rahmen einer Veranstaltung des Axel Springer Verlags – dem KrebsSymposium „Vision Zero“ – Bundesgesundheitsminister Jens Spahn, was er schwer erkrankten Menschen aktuell rät. Denn: Bei uns an den KEM behandeln wir Patienten, die oftmals sehr schwer erkrankt sind. Deshalb tragen wir gemeinsam eine wichtige Botschaft nach außen:

Wir sind für Sie da!

WDR: “Die KEM sind ein Vorreiter für andere Kliniken und Institutionen”

Der WDR bezeichnet die KEM im gestrigen Interview mit Dr. Andreas Grundmeier, Corona-Einsatzleiter, als Vorreiter für andere Kliniken und Institutionen.
Gestern kam kurzfristig die WDR-Lokalzeit mit einem Kamerateam an die KEM. Der WDR-Reporter wollte wissen, warum Patientinnen und Patienten an den KEM an bestimmten Tagen noch Besuch bekommen dürfen, während an anderen Kliniken ein generelles und unbeschränktes Besuchsverbot herrscht.
Im Live-Interview erklärte Dr. Andreas Grundmeier, unser Corona-Einsatzleiter und Chefarzt der Klinik für Notfallmedizin, warum das aktuell sicher möglich und unter anderem für unsere schwerkranken Patienten auch so wichtig ist.

Hier finden Sie das Interview mit Dr. Andreas Grundmeier beim WDR

KEM | Evang. Kliniken Essen-Mitte gGmbH

Evang. Huyssens-Stiftung Essen-Huttrop
Evang. Krankenhaus Essen-Werden
Evang. Krankenhaus Essen-Steele

Henricistr. 92
45136 Essen
Zentrale: +49 201 174-0