Prämie für KEMianer

Auch wenn wir als KEM bei der Corona-Prämie für Pflegekräfte vom Bund zunächst leer ausgegangenen sind – jetzt gibt es doch noch gute Neuigkeiten: Im Dezember wird von den KEM ein Bonus ausgezahlt!

Und wir gehen noch einen Schritt weiter und zahlen unseren Bonus nicht “nur” den Pflegekräften aus, sondern allen nicht-ärztlichen KEMianern. Von der Pflege, über KEMs Küche, Reinigung und Haustechnik bis hin zur Verwaltung – einschließlich aller Azubis, Pflege-Schülerinnen und Schüler sowie Praktikanten. Die Prämien sind gestaffelt von 200€ – 600€.

Diese einmalige Sonderzahlung wird mit dem Dezembergehalt ausgezahlt. Sie soll eine Anerkennung für die anstrengende Arbeit während der Corona-Zeit sein!

Wir danken allen KEMianern für Ihren starken und wertvollen Einsatz!

Weitere Informationen zu der Aktion finden Sie hier:

https://www.instagram.com/p/CIDCnkhKON3/

 

KEM-Pfleger gibt Interview für das WDR-FernsehenViele Medien haben über diese Aktion berichtet. Darunter auch der WDR. Den Beitrag können Sie hier ansehen.

 

 

 

 

02.11.2020

WDR: “Die KEM sind ein Vorreiter für andere Kliniken und Institutionen”

Der WDR bezeichnet die KEM im gestrigen Interview mit Dr. Andreas Grundmeier, Corona-Einsatzleiter, als Vorreiter für andere Kliniken und Institutionen.
Gestern kam kurzfristig die WDR-Lokalzeit mit einem Kamerateam an die KEM. Der WDR-Reporter wollte wissen, warum Patientinnen und Patienten an den KEM an bestimmten Tagen noch Besuch bekommen dürfen, während an anderen Kliniken ein generelles und unbeschränktes Besuchsverbot herrscht.
Im Live-Interview erklärte Dr. Andreas Grundmeier, unser Corona-Einsatzleiter und Chefarzt der Klinik für Notfallmedizin, warum das aktuell sicher möglich und unter anderem für unsere schwerkranken Patienten auch so wichtig ist.

Hier finden Sie das Interview mit Dr. Andreas Grundmeier beim WDR

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

20.10.2020

Professor Krege befragt Jens Spahn

Professor Susanne Krege, Mitglied des Vorstandes der Deutschen Gesellschaft für Urologie, fragte gestern im Rahmen einer Veranstaltung des Axel Springer Verlags – dem KrebsSymposium „Vision Zero“ – Bundesgesundheitsminister Jens Spahn, was er schwer erkrankten Menschen aktuell rät. Denn: Bei uns an den KEM behandeln wir Patienten, die oftmals sehr schwer erkrankt sind. Deshalb tragen wir gemeinsam eine wichtige Botschaft nach außen:

Wir sind für Sie da!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Ein lauter Knall und eine große Wolke: Mit einem “Quench” beginnt der Umbau unserer Radiologie am Standort Essen-Steele.

Prof. Koch, der Direktor unserer Klinik für Radiologie, und sein Team erklären, was genau dort passiert ist, wie es nun weitergeht – und natürlich, was die PatientInnen der KEM von diesen Umbaumaßnahmen haben werden!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

KEMsKultur: Tribute to Charlie Parker – Wolfgang Schmidtke Orchestra im Lighthouse – Teil 1 und 2

Das Konzert mit dem Wolfgang Schmidtke Orchestra live im Essener Lighthouse musste leider – wegen Corona – ohne Publikum stattfinden. Doch es gibt auch eine gute Nachricht:
Alle Künstler waren sofort bereit, das Konzert dennoch aufzuführen – und komplett filmen zu lassen.
Nun können Sie dem Ganzen auf diese Weise folgen und auf diese Weise in den Genuss kommen, den Geburtstag von Charly Parker musikalisch mit uns zu zelebieren!

Wir wünschen Ihnen viel Freude daran!

KEM | Evang. Kliniken Essen-Mitte gGmbH

Evang. Huyssens-Stiftung Essen-Huttrop
Evang. Krankenhaus Essen-Werden
Evang. Krankenhaus Essen-Steele

Henricistr. 92
45136 Essen
Zentrale: +49 201 174-0