Besuchsregelung an den KEM | Evang. Kliniken Essen-Mitte

  • Die KEM | Evang. Kliniken Essen-Mitte dürfen ausschließlich über die Personensperren betreten werden.
  • Besuche sind täglich von 13:00 bis 18:00 Uhr möglich.
  • Außerhalb der genannten Besuchszeiten ist ein Zutritt zu den KEM nur mit einer Sondergenehmigung (Chefarzt, Oberarzt, Diensthabender Arzt) möglich. Die Sondergenehmigung muss vor dem Zutritt an der Personensperre des jeweiligen Betriebsteils schriftlich vorliegen.
  • Ein/eine Besucher:in pro Patient:in pro Tag zugelassen.
  • Beim Betreten der KEM werden Sie um Angaben hinsichtlich Ihres aktuellen Gesundheitszustandes gebeten, welche Sie bitte wahrheitsgemäß beantworten.
  • Falls Sie erkrankt sind oder Kontakt zu Corona-Infizierten hatten, kommen Sie bitte nicht in die KEM.
  • Halten Sie bitte Ihre Ausweispapiere sowie ein negatives Testergebnis eines Antigen-Schnelltests (<24 Stunden) bereit.
  • Eine Auflistung der umliegenden Testzentren erhalten Sie auf der Website der Stadt Essen.
  • Unabhängig vom Impfstatus ist auf dem Gelände und in den Räumen der KEM durchgehend ein Medizinischer-Mund-Nasen-Schutz oder eine FFP2-Maske zu tragen.
  • Der/die Besucher:in begibt sich nach erfolgter Händedesinfektion auf direktem Wege von der Personensperre zur jeweiligen (Ziel)Station. In jedem Zimmer darf sich zeitgleich maximal ein/eine Besucher:in aufhalten, sofern das Abstandsgebot (1,5 m) gewahrt werden kann. Für die Dauer des Besuchs haben auch die Patient:innen durchgehend einen medizinischen Mund-Nasen-Schutz oder eine FFP2-Maske zu tragen. Nach Beendigung des Besuchs begeben sich alle Besucher:innen auf direktem Wege zum Ausgang.