Die stationäre Aufnahme in unsere Klinik kann per Einweisung durch die Haus- oder Fachärztin bzw. den Haus- oder Facharzt oder per Verlegung mit Übernahme aus einer anderen Klinik erfolgen. Ebenso ist bei gegebener Indikation eine Notfallaufnahme über unsere Zentrale Notaufnahme jederzeit (24/7) möglich.

Eine Patientenanmeldung oder eventuelle Absprachen können per Telefon oder Fax erfolgen. Wir bemühen uns, Ihnen sofort oder noch am selben Tag einen Aufnahmetermin zu nennen. Das entsprechende Formular können Sie hier herunterladen.

Kontakt
KEM | Evang. Kliniken Essen-Mitte
Klinik für Geriatrie und Zentrum für Altersmedizin
Tagesklinik Geriatrie

Direktor der Klinik Dr. med. Hans-Christoph Heuer

Evang. Krankenhaus Essen-Steele
Am Deimelsberg 34a
45276 Essen

Klinik für Geriatrie & Zentrum für Altersmedizin:
Tel.: +49 (0) 201 174 23001
Fax: +49 (0) 201 174 23000
E-Mail: moc.dem-mek@nizidemsretla

Tagesklinik Geriatrie:
Tel.: +49 (0) 201 174 23501
Fax: +49 (0) 201 174 23500
E-Mail: moc.dem-mek@eirtaireg-kt

Web: www.kem-med.com

Neuer Schwerpunkt in der Geriatrie: Hämatologie/Onkologie
Hiermit möchten wir Sie über den neuen Schwerpunkt in unserer Abteilung für Altersmedizin informieren. Aufgrund der zunehmenden Lebenserwartung steigt die Zahl der geriatrischen Patienten mit einer Malignomerkrankung zusehends.
Hier sind unseres Erachtens, insbesondere im Hinblick auf Alter und Komorbidität, eine bedachte Diagnostik und eine umfassende Beratung der Patienten und Angehörigen notwendig. Im Vordergrund stehen für uns in diesem Zusammenhang eine schnelle Kommunikation mit Ihnen und Ihre Einbindung in die Entscheidung des weiteren Procedere.

  • Ihre Patientin, bzw. Ihr Patient ist > 75 Jahre?
  • Sie vermuten eine maligne Erkrankung?

Dann bieten wir im neuen Schwerpunkt Hämatologie und Onkologie:

  • Berücksichtigung von Alter und Komorbidität bei der Diagnostik
  • Beratung und weitere Anbindung der Patientin, bzw. des Patienten und der Angehörigen nach Rücksprache mit Ihnen als Hausärztin/Hausarzt
  • Interdisziplinäre Zusammenarbeit mit Hämatologen, Onkologen und der Palliativmedizin
  • Assessments, Rehabilitative Maßnahmen und spezifische Diagnostik/Sicherung der Diagnose in einem Aufenthalt möglich

Für weitere Informationen oder die Planung zur Aufnahme steht Ihnen Oberarzt Christoph Schmitt gerne zur Verfügung.