Zentrum für seltene Erkrankungen Essen

Krankheiten mit einer Prävalenz von weniger als 1:5000 werden als seltene Erkrankungen bezeichnet. Insgesamt gibt es etwa 8000 seltene Erkrankungen und damit sind diese wieder relativ häufig.
EU-weites und nationales Ziel ist es, die Ursachen, Diagnostik und Behandlung bei Patientinnen und Patienten mit seltenen Erkrankungen zu verbessern.

Eine mögliche Lösung dieser Problematik liegt in der Schaffung von interdisziplinären und institutsübergreifenden Strukturen in Kooperation mit externen Einrichtungen und niedergelassenen Ärztinnen und Ärzten.
Die KEM | Evang. Kliniken Essen-Mitte sind auf eine Vielzahl seltener Erkrankungen spezialisiert.

 

Sie können sich gerne direkt an die für Ihre Erkrankung zuständige Klinik wenden:

 

Klinik für Chirurgie & Zentrum für Minimal Invasive Chirurgie

Klinik für Gynäkologie & Gynäkologische Onkologie

Klinik für Hämatologie, Internistische Onkologie & Stammzelltransplantation

Klinik für Internistische Onkologie & Hämatologie mit integrierter Palliativmedizin

Klinik für Lungenheilkunde

Klinik für Senologie / Interdisziplinäres Brustkrebszentrum

Klinik für Thoraxchirurgie

Klinik für Urologie, Kinderurologie & Urologische Onkologie

 

Sollte die Diagnose oder zuständige Abteilung bei Ihnen unklar sein, können Sie sich gerne direkt per E-Mail an uns wenden: zsee@kem-med.com

Weiterführende Informationen zum Netzwerk NRW-ZSE erhalten Sie hier.