Unser Behandlungsziel liegt darin, Herz-Kreislauf-Erkrankungen durch diagnostische Untersuchungen zu erkennen und mit therapeutischen Maßnahmen, wenn möglich, dauerhaft zu beseitigen bzw. die Therapie so zu steuern, dass eine gute Lebensqualität erreicht werden kann.

 

Lesen Sie hier ein Interview mit dem Direktor der Klinik für Kardiologie, Dr. Koslowski.

 

Unsere Klinik bietet neben einer Akut- und Notfallversorgung von Patienten mit

  • drohendem oder akutem Herzinfarkt
  • Angina pectoris
  • schweren Herzrhythmusstörungen
  • akuter Herzinsuffizienz
  • Lungenembolie
  • Blutdruckkrisen
  • verschiedenen Schockzuständen oder
  • Ateminsuffizienz

auch die Diagnostik und Therapie von Erkrankungen

  • der Herzkranzgefäße
  • der Herzklappen
  • des Herzmuskels und
  • von allen Formen von Herzrhythmusstörungen sowie
  • die Vorbereitung und Nachsorge bei herzchirurgischen Eingriffen und die konsiliar-ärztliche Betreuung bei kardio-pulmonologischen Fragestellungen aus anderen Fachkliniken sowie die psychokardiologische Betreuung.

 

Diagnostik & Therapie Hand in Hand
Vor allem die Begleitung von Patienten aus der Hämatologie zur „Therapiesicherung“ nimmt bei uns einen hohen Stellenwert ein.
Als Qualitätssicherungsmaßnahme führen wir in Kooperation mit der Abteilung für Hämatologie ein Therapiesicherungsprotokoll mit kardiologischer Überwachung und regelmäßiger Untersuchung der hämatologischen Patienten vor allem bei Einsatz potenziell den Herzmuskel schädigender Chemotherapie durch.

Dank der engen Kooperation zwischen den Kollegen der Intensivmedizin/Kardiologie und den anderen internistischen Klinken innerhalb des Hauses können wir unsere Patienten fachübergreifend und somit intensiv betreuen.

Leistungsspektrum

Auf dem Gebiet der nicht-invasiven kardio-pulmonalen Funktionsdiagnostik, die Herz und Lunge betrifft, führen wir folgende Untersuchungen ohne invasiven Eingriff durch:

  • Ruhe-EKG
  • Langzeit-EKG mit Herzfrequenzvariabilitätsanalyse
  • Telemetrie
  • Belastungs-EKG
  • Hochverstärktes signalgemitteltes EKG mit Spätpotenzialanalyse
  • 24-Stunden-Blutdruckmessung
  • Herzschrittmacherkontrolle und -programmierung
  • Defibrillatorkontrolle und -programmierung
  • Kipp-Tisch-Untersuchung
  • Echokardiographie
  • Farb-Doppler-Echokardiographie
  • Kontrastechokardiographie
  • Transösophagiale Echokardiographie
  • Stress-Echokardiographie
  • Sonographie der Gefäße
  • Duplex-Sonographie
  • Doppler-Sonographie
  • Spiroergometrie
  • Lungenfunktionsdiagnostik
  • Bodyplethysmographie mit/ohne Broncholyse
  • Messung der Diffusionskapazität

In manchen Fällen ist eine invasive Maßnahme notwendig. Folgende Diagnose- und Therapieverfahren führen wir durch:

  • Einschwemmkatheteruntersuchungen mit/ohne Belastung
  • Koronarangiographie
  • Ballondilatation (PTCA) und Stentimplantation
  • Elektrophysiologie und Rhythmologie (DKG zertifiziert)

Weitere Informationen erhalten Sie hier.

Als eine der wenigen kardiologischen Kliniken Deutschlands halten wir den Spezialbereich mit der Psychokardiologie vor. Detailierte Informationen finden Sie hier.

Anmeldung unter:
+49 201 174-37110