KEMs Verein der Freunde und Förderer erhielt in diesen Tagen 8000 Euro von dem Verein Running4Charity 🎁 Wir sind sehr dankbar für diese großzügige Spende!
Was der Verein mit den Spendengeldern finanziere, werden wir nun gefragt. 🤔 Wir haben uns für Sie umgesehen und einen SPHINX gefunden. Nein, nicht die Sphinx aus Ägypten 🏜️, sondern ein hochmodernes Gerät, einen Holmium-Laser, der für eine noch exaktere und bestmögliche Entfernung von Gewebe eingesetzt wird – und vom Verein maßgeblich mitfinanziert wurde.

Wo? In unserer Klinik für Urologie. Denn dort wird der Laser, der mit modernster Technologie ausgestattet ist, angewendet. Er „zertrümmert“ Steine in der Gallenblase, Niere, dem Harnleiter und der Blase – und das durch verschiedene Verfahren, zB. chemisch, endoskopisch oder mit Stoßwellen. Der Sphinx  jr. Holmium-Laser ist die neueste Entwicklung zur sogenannten Laserfragmentierung und Laserstaubung von Harnsteinen. Den Sphinx jr. nutzen unsere Urologen auch um präzise Schnitte durchzuführen und zum Beispiel Blasentumoren und schadhaftes Gewebe zu entfernen. 👨‍⚕️👩‍⚕️

🤔 Warum das wichtig ist für unsere Patienten? Die Behandlung mit dem Laser ist äußerst exakt, effektiv, zielgenau und schont somit das gesunde Gewebe – also unsere Patienten. 🤗 Auch die Wundheilung verläuft schneller.

Wenn Sie Projekte des Vereins der Freunde und Förderer mit einer Spende unterstützen möchten, rufen Sie uns gerne an 0201 174156789 oder schreiben Sie uns eine Nachricht. Wir würden uns freuen, mit Ihnen zu sprechen.

Teilen: