Essener Diakonie stellt Jubiläumskampagne zur Feier ihres 100-jährigen Bestehens vor


Von links nach rechts: Martin Gierse, Vorstand Diakoniewerk; Hans-Dieter Weigardt, Geschäftsführer KEM | Evang. Kliniken Essen-Mitte; Peter Tuppeck, Regionalvorstand Johanniter-Unfall-Hilfe; Volker Behr, Kuratoriumsvorsitzender Adolphi-Stiftung; Diakoniepfarrer Andreas Müller; Martina Pollert, Geschäftsführerin der Diakoniestationen; Marion Greve, Superintendentin der Evangelischen Kirche Essen und Michael Stelzner, Geschäftsführer der Neuen Arbeit der Diakonie Essen
Foto: Christof Köpsel / FUNKE

Die Diakonie in Essen feiert ihr 100-jähriges Bestehen als Wohlfahrtsverband unter einem besonderen Motto: „#AUSLIEBE“ lautet die Überschrift, unter der die Essener Diakonie in ihrem Jubiläumsjahr viele besondere Veranstaltun-gen, Aktivitäten und Projekte plant. Offiziell startet die Kampagne mit dem Neujahrsempfang des Kirchenkreises Essen am 25. November 2022. Mit dem Reformationsgottesdienst in der Kreuzeskirche am 31. Oktober 2023 wird die Essener Diakonie ihr Jubiläumsjahr abschließen, das ihr Engagement „Aus Liebe zu Essen“ auf vielfältige Weise verdeutlichen soll.

 

Weitere Informationen zur Jubiläumskampagne lesen Sie hier.

Teilen: