Angehörigengruppe

Krebs gemeinsam bewältigen

Mancher kennt das Gefühl, mit der schweren Erkrankung eines Angehörigen allein fertig werden zu müssen. Als Helfer und Unterstützer möchte man den Erkrankten mit eigenen Sorgen nicht zusätzlich belasten. Dann kann es hilfreich sein, sich mit anderen Betroffenen auszutauschen und Entlastung zu erfahren.
Unsere Gruppe ist für alle Angehörigen unserer an Krebs erkrankten Patientinnen und Patienten offen.

Ablauf: Mit einem kurzen Impulsvortrag wird in das Thema eingeführt, im Anschluss daran findet ein Austausch in der Gruppe statt.

 

Gesprächsthemen 2019

21.01.2019 | Fürsorge und Selbstfürsorge als Helfer in der Krankheit
11.03.2019 | Schwere Wegstrecken: Erleiden oder gestalten?
06.05.2019 | Der Wert von Ritualen
03.06.2019 | Spiritualität als Ressource
Weitere Themen-Termine auf Wunsch und in Absprache mit der Gruppe.
Die Uhrzeit ist jeweils 14:00 Uhr bis 15:30 Uhr.
Alle Treffen finden in der Ambulanz der Klinik für Gynäkologie & Gynäkologische Onkologie, Raum E.412 statt.

Um Voranmeldung wird gebeten unter:
+49201 174-34028 Frau Sonneborn (Leitung Psychoonkologie, Psychologin)
+49201 174-10213 Herr Matysik (Krankenhausseelsorger, ev. Pfarrer)